Eine junge Mutter sitzt mit ihrem Kind vor dem hell erleuchteten Weihnachtsbaum. Beide tragen Weihnachtsmützen.
12 Dez 2021

Weihnachtsdeko basteln mit Kindern – Diese 3 Ideen sorgen für garantierte Vorfreude!

Was gibt es schöneres, als die Vorfreude auf Weihnachten mit ein paar gemütlichen Bastelstunden im Kreis der Familie anzukurbeln? Wir zeigen dir drei einfache Anleitungen, mit denen ihr alle gemeinsam Weihnachtsdeko basteln könnt. Alle Ideen basieren auf derselben Lesefloh Bastelvorlage, die vielseitig einsetzbar ist. Ihr dürft gespannt sein! 


Vorab: Das benötigt ihr, um alle Bastelideen für Weihnachten umsetzen zu können 

 

  • Buntes Ton- und Transparentpapier 

  • Bindfaden 

  • Wäscheklammern aus Holz 

  • Tesafilm und Klebestift 

  • Bleistift und Radiergummi 

  • Eine Schere 

 

Unsere kostenlose Bastelvorlage mit weihnachtlichen Stern-Motiven ist bei der Umsetzung der Bastelideen für Kinder eine große Hilfe. Hier könnt ihr sie euch herunterladen.  

Zur optimalen Vorbereitung schneidet die Sterne schon einmal aus; ihr werdet sie noch oft brauchen. 

 


Idee Nummer 1: Weihnachtsbaumschmuck basteln 

An einem Weihnachtsbaum hängt ein selbstgebastelter Sternanhänger aus gelbem Papier und buntem Wollfaden.Bildquelle: Markus Spiske via Unsplash 

Weihnachtsbaumschmuck basteln in 3 Schritten: So bekommt euer Baum dieses Jahr einen besonders persönlichen Anstrich. 

 

  1. Übertragt die Schablone mit Bleistift mehrfach auf farbiges Tonpapier und schneidet die Motive entlang der so gezeichneten Linie aus. Für ein besonders schönes Ergebnis radiert die Bleistiftreste hinterher noch schnell weg. 

  1. Nun formt ihr aus einem Stück Bindfaden eine Schlaufe und klebt die beiden Enden mit Tesafilm an einem der ausgeschnittenen Sterne fest. Variiert dabei in der Länge, um etwas Abwechslung zu schaffen! 

  1. Klebt anschließend einen zweiten Stern auf dem ersten fest, sodass der Bindfaden nur noch oben zwischen den beiden Sternen herausschaut.  

  1. Zum Abschluss könnt ihr eure Weihnachtssterne noch schön anmalen oder bekleben, dann sind sie bereit, um aufgehängt zu werden! 




Idee Nummer 2: Weihnachtliche Fensterdeko zum Ausschneiden 

 Zwei kleine Kinder stehen am Fenster und bewundern die Winterlandschaft. Auf der Fensterscheibe kleben bunte Sterne.Bildquelle: Kelly Sikkema via Unsplash  

 Weihnachtliche Fensterdeko darf zu den Festtagen nicht fehlen! Wir zeigen euch, wie ihr die Sicht nach draußen mit selbstgemachten Fensterbildern noch etwas aufpeppt. 

 

  1. Haltet eure Schablonen bereit und übertragt sie mit Bleistift – diesmal auf Transparentpapier. Anschließend die Sterne ausschneiden, wie ihr es schon bei dem Baumschmuck getan habt. 

  1. Klebt die Papiersterne mit Tesafilm an der Fensterscheibe fest und zaubert euch einen tollen Sternhimmel ins Zimmer! 




Idee Nummer 3: Platzkärtchen selber machen für das große Fest 

 

Namensschilder machen sich gut am feierlich gedeckten Tisch. Mit unserer Anleitung könnt ihr dieses Jahr sogar eure Platzkärtchen selber machen: 

 

  1. Die Sternschablonen auf Tonpapier übertragen und ausschneiden.  

  1. Als nächstes benötigt ihr Stifte, mit denen ihr die Namen der Anwesenden gut lesbar in die Mitte der ausgeschnittenen Sterne schreibt.  

  1. Zum Schluss klebt ihr die Rückseite der Sterne an einer Wäscheklammer fest – et voila! Fertig sind eure Platzkärtchen. 

 

Tipp: Da die Namensschilder an Wäscheklammern befestigt sind, könnt ihr sie vielseitig an- und wiederverwenden: Als Serviettenklammer machen sie sich ebenso gut wie am Rande eurer Gläser oder sogar auf den Weihnachtsgeschenken. Außerdem bekommen eure Gäste so ein zusätzliches, ganz persönliches Gastgeschenk.  

 

 

Falls euch diese Bastelanleitungen gefallen haben, werft gerne öfters einen Blick in unseren Flohzirkus-Blog – Wir entwickeln laufend neuen, spannenden Content zu den Themen Leseförderung, DIY, Spielideen und vieles mehr für euch! 

 

Schöne Bastelstunden und ein frohes Fest wünscht euch 

Euer Lesefloh 


Lara Nellessen Lara Nellessen
  • Teilen: